Wodka-Capri – der fruchtige Stimmungsmacher !

Aus der Reihe „spritzige Sommerdrinks“ hier ein ganz besonders einfaches aber interessantes Exemplar – der „Wodka-Capri“.

Die Zutatenliste ist nicht besonders lang, denn sie ergibt sich aus dem Namen des Getränks: Capri-Eis und Wodka

Zur Zubereitung ist es erforderlich die fruchtig-kühle Kinderspeise aus der Folie zu befreien und sie dann in einen Mixer zu werfen.

Für ein besseres Mundgefühl empfiehlt es sich die Holzstiele vor dem mixen zu entfernen. Die Biber unter uns und alle die auch noch auf Splitter im Gaumen stehen, können hier natürlich auch anders verfahren.

Mit einem Schuss Wodka aufgegossen wird gemixt. Die Menge der aus Getreide und Kartoffeln gebrannten Spirituose überlasse ich meinem Gefühl. Aber Achtung: Nach fest kommt ab!! Nicht zu viel.

Das Getränk, dass in Sachen Konsistenz irgendwo in der Nähe eines Daiquiri rangiert, ist ein leckerer „Nachtisch“, für den man allerdings bereits beim Einkauf der Zutaten die „Alterskontrolle“ bestanden haben sollte.

In diesem Sinne: Einen schönen „Sommer“ !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.